Technik

Farbreihenfolge

Do, 05/10/2012 - 22:24 -- Thomas

Laut PSO (ProzessStandard Offset) immer K C M Y, also Key, Cyan, Magenta, Yellow. Nur für diese Druckreihenfolge der Farben gelten die Standardisierungsdaten und ICC-Profile.

Die Farbreihenfolge wrkt sich auf Sekundär- und Tertiärfarben aus.

Die vier Hauptdruckverfahren im Überblick

Do, 04/05/2012 - 01:00 -- Thomas

Printmedien begegnen uns jeden Tag, sie bestimmen unseren Alltag mit. Doch wie werden sie produziert und was unterscheidet die Druckverfahren. Klar, gibt es da die Produktioner und Druckereiexperten, die wissen das ja. Aber sicher interessierte Sie schon immer einmal wie Ihr „Stern“ oder „Versandkatalog“ hergestellt wird.

Web2Print, Web-to-Print, Remote Publishing

Do, 03/01/2012 - 00:38 -- Thomas

Web2Print, auch als Web-to-Print oder Remote Publishing bekannt, ist inzwischen weit verbreitet und findet vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Angefangen bei der Produktion von Visitenkarten bis hin zur Erstellung umfangreicher Kataloge reichen dabei die Anwendungsbereiche.

Web2Print

So, 02/05/2012 - 00:01 -- Thomas

Durch Web2Print lassen sich Druckvorlagen via Internet generieren. Anwendung findet das Verfahren bei unternehmensinternen Medienproduktionen genauso wie bei „Open Shop“ Angeboten für externe Kunden. Web2Print bezeichnet in einem Wort den webbasierten und automatisierten Prozess der Erstellung eines druckfähigen PDFs. Per Web2Print-Applikation/Software wird dabei eine hinterlegte CI-konforme Vorlage des Druckprodukts vervollständigt. Meist sind nur bestimmte Bereiche wie zum Beispiel Preis- und Adressfelder editierbar.

Zusammentragen

Sa, 02/04/2012 - 15:28 -- Thomas

Maschinelles unter Umständen auch manuelles Hintereinanderlegen bzw. Zusammenführen gefalzter Bogen, die zum jeweiligen zu produzierenden Objekt gehören. Beispielsweise einem Buchblock oder Katalog.

Zusammendruck

Sa, 02/04/2012 - 15:25 -- Thomas

Mehrere Druckprojekte mit dem selben Papier werden auf einer Druckmaschine nacheinander weggedruckt. Dabei werden beispielsweise erst alle 72ig seitigen Bogen gedruckt, danach alle 36ig seitigen Bogen usw. Das kann je nach Bogengrößen und Anzahl im Bereich der technischen Kosten zu einer Ersparnissen führen, da die Rüstung der Druckmaschinen reduziert werden kann. Dadurch kann auch eine Optimierung/Verkürzung der Fertigungszeit erreicht werden.

Seiten

Mitgliedschaft

Fachverband Medienproduktioner 

Netzwerken

Xing Profil  LinkedIn Profil