Press

Umschlagen

Sa, 02/04/2012 - 15:05 -- Thomas

Ein Begriff aus dem Druck. Das Wenden bzw. Umschlagen eines Druckbogens, so dass sich die seitliche Anlage des Bogens ändert.

Blitzer

Sa, 02/04/2012 - 15:00 -- Thomas

Als Blitzer bezeichnet man weiße Lücken zwischen Vorder- und Hintergrund. Oftmals liegt bereits in der Gestaltung eine Ungenauigkeit vor, zum Beispiel zwischen zwei nebeneinander gesetzten Objekten wie beispielsweise zwei Bildern, die nicht passgenau aneinander gesetzt sind oder etwa auch eines der Bilder eine minimale Drehung erfahren hat. Blitzer können aber auch durch Passerungenauigkeiten beim Druck entstehen. Um Blitzer zu vermeiden muss man im entsprechenden Bereich mit Überfüllen arbeiten.

Überfüllung

Sa, 02/04/2012 - 13:56 -- Thomas

Von Überfüllen spricht man, wenn die Aussparung in der Hintergrundfläche etwas kleiner ist, als das Objekt (Bild, Fläche oder Text), das darüber gedruckt wird, so dass keine Blitzer entstehen. Als Blitzer bezeichnet man die weißen Lücken zwischen Vorder- und Hintergrund, bedingt durch Passerungenauigkeiten beim Druck.

Überdrucken

Sa, 02/04/2012 - 13:53 -- Thomas

Von Überdrucken spricht man, wenn eine Fläche oder ein Text direkt auf eine andere Fläche gedruckt wird ohne das diese Fläche ausgespart ist.

Tiefdruck

Sa, 02/04/2012 - 13:43 -- Thomas

Ist ein Druckverfahren. Dabei wird das Druckbild vertieft in einen Stahlzylinder graviert. Die Vertiefungen nennen sich Näpfchen. Während des Druckprozesses wird das Papier mit hohem Druck auf die Druckform gepresst.

Siebdruck

Mo, 01/30/2012 - 00:34 -- Thomas

Eines der ältesten Druckverfahren mit Siebschablonen. Im Siebdruck können unterschiedlichste Materialien wie Kunststoff und Textil aber auch dreidimensionale Bedruckstoffe wie Flaschen bedruckt werden.

Seiten

Mitgliedschaft

Fachverband Medienproduktioner 

Netzwerken

Xing Profil  LinkedIn Profil