Übersicht bedeutender internationaler Papierhersteller

So, 02/05/2012 - 00:22 -- Thomas

Die folgende Übersicht stellt führende internationale Papierhersteller. Die Liste gibt lediglich einen kleinen Überblick, weltweit sind natürlich noch weitere Papierhersteller von großen über mittelgroße bis hin zu kleinen tätig. Diese Übersicht soll sukzessive erweitert werden. Für Anregungen bin ich jederzeit offen.

International Paper (IP)

IP ist ein weltweit operierender Hersteller von Papier und Verpackungsmaterial mit Hauptsitz in den USA in Memphis/Tennessee. Es beschäfftigt rund 59.500 Mitarbeiter in über 24 Ländern. In Europa, dem Mittleren Osten sowie Afrika konzentriert sich das Unternehmen – diese Unit tritt auch als IP EMEA (Europe, Middle East, Africa) geführt - auf die Produktion von Büropapieren, ungestrichenen, holzfreien Papieren, Industrie- und Verkaufsverpackungen, Verpackungskarton
sowie gestrichenem und ungestrichenem Karton. Desweiteren sind Zellstoff und Zeitungsdruckpapier im Sortiment. Laut Unternehmensbroschüre verbuchte IP 2010 einen Nettoumsatz von über 25 Milliarden US$. Davon entfallen 2,8 Milliarden US$ auf IP EMEA.

PDF Download at Produktioner Treff Weitere Infos gibt es in der IP EMEA Broschüre "Auf einen Blick".

 

M-real

Ist der größte europäische Hersteller von Faltschachtel-Kartonagen und einer der Hauptlieferanten für Papiere. M-real ist in über 70 Ländern aktiv. Der Hauptsitz befindet sich in Espoo/Finnland. 2010 erwirtschaftete das Unternehmen 2,6 Millionen Euro. Es werden die Geschäftsbereiche Paperboard und Paper and Pulp unterschieden.

 

Mondi

In über 31 Ländern ist Mondi mit 103 Produktionsstätten aktiv und erzielte damit im Jahre 2010 Erlöse von über 6.2 Millionen Euro. 2,41 Millionen Hektar Land werden von der Mondi Gruppe verwaltet. Die Hauptgeschäftsfelder Gruppe sind dabei Zentraleuropa, Russland und Südafrika. Mondi unterteilt sich in geographisch in zwei Divisions: Europa & International sowie Südafrika. Ende 2010 arbeiteten laut Mondi 29.000 Menschen für das Unternehmen.

 

Sappi

Hauptsitz dieses Unternehmens ist zur Abwechselung einmal Johannesburg in Südafrika. Sappi teilt sich in drei wesentliche Geschäftsbereiche: Sappi Fine Paper, Sappi Forest Products und Sappi Trading. Rund 15.000 Mitarbeiter beschäftigt Sappi weltweit. Die Papierproduktion umfasst jährlich 6,1 Millionen Tonnen die Zellstoffproduktion wird auf 3,3 Millionen Tonnen pro Jahr beziffert. Alle Angaben sind der Website von Sappi entnommen. Die Produkte werden in mehr als 100 Ländern vertrieben.

Sappi bietet einen Mediacenter, mit interessanten mehrsprachige Handouts zu Themen rund ums Papier, die Herstellung, etc. Weitere Infos zum deutschsprachigen Angebot im Mediacenter gibt es HIER.

 

Stora Enso

Finnisch-schwedischer Konzern mit Sitz in Helsinki in Finnland. Circa 30.000 Angestellte und 85 Produktionsstätten hat das Unternehmen laut der eigenen Website zu verzeichnen. Entsprechend der Produktionskapazität ist es das zweitgrößte Forstunternehmen sowie einer der größten Papier- und Verpackungsmittelhersteller der Welt.
Die jährliche Produktionskapazität beträgt 11,8 Millionen Tonnen Papier und Karton, 1,3 Billionen Quadratmeter Verpackungsmaterial in Form von Wellpappe sowie 6,4 Millionen Kubikmetern Schnittholzprodukten, von denen 3,2 Millionen Kubikmeter intern weiterverarbeitet werden. Für 2010 wird ein Umsatz von 10,3 Billionen Euro auf der Unternehmenswebsite angegeben.

 

UPM Kymmene Corporation

Ebenfalls ein finnisches Unternehmen, das Papier, Zellstoff und Holzprodukte produziert und das ebenfalls zu den weltweit führenden Papierkonzernen und Forstunternehmen zählt. Der Konzern besteht im Rahmen einer Umstrukturierung seit Ende 2008 aus nur drei Geschäftsbereichen: Energy & Pulp, Paper und Engineered Materials. Das Unternehmen mit Sitz in Helsinki beschäftigt rund 24.500 Mitarbeiter und betreibt Produktionsstätten in 16 Ländern. Die Umsatzerlöse liegen laut Unternehmenswebsite bei über 10 Mrd. Euro pro Jahr. UPM konzentriert sich vorrangig auf Magazin- und Zeitungsdruckpapiere, Fein- und Spezialpapiere, Veredelungs- und Holzprodukte. In Deutschland werden 10 Produktionsstandorte betrieben.



Diesen Artikel weiterempfehlen


Mitgliedschaft

Fachverband Medienproduktioner 

Netzwerken

Xing Profil  LinkedIn Profil