Papier

Klapper

Mi, 01/11/2012 - 00:00 -- Thomas

Ausklappbare Zusatzseite, meist am Umschlag. Klapper sind kürzer als das Format, da erst der Klapper gefalzt und dann die gesamte Broschüre beschnitten wird.

Greiferrand

Di, 01/10/2012 - 23:12 -- Thomas

Das ist ein 8 bis 12 mm breiter Rand an der langen Seite des Druckbogens, der nicht bedruckt werden kann, da hier die Greifer ansetzen, die den Druckbogen durch die Druckmaschine befördern.

Grammatur

Di, 01/10/2012 - 23:09 -- Thomas

Gewicht des Papiers in g/qm (Gramm pro Quadratmeter). Papiere mit 170 bis 600 g/qm nennt man Karton, über 600 g/qm nennt man Pappe.

Gestrichen

Di, 01/10/2012 - 23:06 -- Thomas

Gestrichenes Papier ist ein mit einer Streichmasse (matt, halbmatt, glänzend) gleichmäßig oberflächenveredeltes Papier. Das Schließen der Oberfläche ermöglicht eine gute Bedruckbarkeit.

-> siehe auch Ungestrichen

Seitenformate

So, 01/08/2012 - 01:19 -- Thomas

Bei einem Seitenformat unterscheidet man zwischen Hochformat und Querformat. Grundsätzlich wird zuerst die Basislänge genannt, die parallel zur Schrift läuft. Beispiel A4-Format: Hochformat 21,0 x 29,7 cm, Querformat 29,7 x 21 cm.
-> siehe DIN.

Papierformate

So, 01/08/2012 - 01:18 -- Thomas

Größe eines Blattes, eines Bogens, einer Druckseite etc. Im Bogendruck werden auf den Bedarf der Druckerei zugeschnittene Papiere verarbeitet. Die Bogen werden in bestimmten Stückzahlen in so genannte Riese abgepackt (Formatpapier). In Deutschland wird Papier für den Endverbraucher in den DIN-Normen A bis C gehandelt.
-> siehe DIN.

Seiten

Mitgliedschaft

Fachverband Medienproduktioner 

Netzwerken

Xing Profil  LinkedIn Profil