DIN

So, 12/25/2011 - 23:11 -- Thomas

In Deutschland übliche Normung für im Geschäftsverkehr genutzte Seitenformate. Bei der DIN-A-Reihe entsteht das nächst kleinere Format immer durch Halbieren der Längsseite des Ausgangsformates. Am häufigsten werden die Formate DIN A0 bis A6 (Postkarte) verwendet:
A0 841 x 1189 mm
A1 594 x 841 mm
A2 420 x 594 mm
A3 297 x 420 mm
A4 210 x 297 mm
A5 148 x 210 mm
A6 105 x 148 mm

Weitere DIN-Reihen sind B und C. Sie werden vom Deutsches Institut für Normung e.V. festgelegt. Druckerien erhalten entsprechend größere Papierformate, die man Rohbogen oder -rollen nennt. Die Drucksache wird also erst nach ihrer Fertigstellung auf die entsprechenden DIN-Maße zugeschnitten.



Diesen Artikel weiterempfehlen


Mitgliedschaft

Fachverband Medienproduktioner 

Netzwerken

Xing Profil  LinkedIn Profil